Lehrer werden - Link auf die Startseite
Lehrer werden · Vorbereitungsdienst · Vorbereitungsdienst / Referendariat in Sachsen

Vorbereitungsdienst / Referendariat in Sachsen

externer Link Vorbereitungsdienst und Zweite Staatsprüfung in Sachsen

Im Vorbereitungsdienst sollen die pädagogischen und fachdidaktischen Kenntnisse, Erfahrungen und Fähigkeiten, die die Lehramtsstudenten während des Studiums an der Hochschule erworben haben, in engem Bezug zur Schulpraxis erweitert und vertieft werden. 
Dokument von: Sächsisches Staatsministerium für Kultus

externer Link Ausbildung im Vorbereitungsdienst

Die zweite Phase der Lehrerausbildung, der Vorbereitungsdienst, wird durch die Abteilung 4 der Sächsischen Bildungsagentur, Regionalstellen Leipzig (SBAL) oder Dresden (SBAD) vorbereitet, organisiert und durchgeführt, wobei seit 2011 eine Außenstelle der SBAL in Chemnitz existiert (GY und GS). Die Ausbildung wird durch das Referat 41 organisiert und hier sowie in den Ausbildungsschulen durchgeführt.

Ausbildungsstätten für den Vorbereitungsdienst

Die Sächsische Bildungsagentur, Regionalstellen Dresden und Leipzig, sowie die öffentlichen Schulen des Freistaates Sachsen sind die Ausbildungsstätten für den Vorbereitungsdienst. An Stelle der öffentlichen Schulen können mit Genehmigung der Sächsischen Bildungsagentur auch staatlich anerkannte Ersatzschulen Ausbildungsstätten sein. Die Sächsische Bildungsagentur bestimmt, welcher Regionalstelle (Dresden bzw. Leipzig) der Bewerber zugewiesen wird.

Anfragen zum Vorbereitungsdienst

Sächsisches Staatsministerium für Kultus
Carolaplatz 1, Westflügel, 01097 Dresden
Corinna Fritzsche
Tel.: 0351 564-2526

  nach oben

DBS Online-Suche


 

Lehrer werden

Fragen und Antworten
zur Lehrerausbildung


 

Social Bookmarking für Lehrkräfte




zurück zur vorherigen Seite